Stadtrat beschließt CDU-Antrag für mehr Sicherheit in Freital

Mit großer Mehrheit hat der Freitaler Stadrat gestern den Antrag der CDU-Fraktion zur Installation von Videosicherheitstechnik am Neumarkt beschlossen. Der Fraktionsvorsitzende Martin Rülke stellte nochmals klar, dass es um mehr Sicherheit und Ordnung im Bereich des Neumarktes gehe. Zuletzt hatte es dort mehrfach Schäden durch Vandalismus und massive Verschmutzungen gegeben. „Das sind Straftaten und die wollen wir nicht akzeptieren. Der Neumarkt wurde erst vor kurzem aufwendig saniert und umgestaltet. Hier sollen sich die Freitaler und unsere Gäste wohl, und vor allem, sicher fühlen.“ sagt Rülke. Dass eine solche Maßnahme durchaus große präventive Wirkung haben kann, ist am Beispiel der Stadt Görlitz zu sehen. Dort hatte der Freistaat im Jahr 2019 an der Altstadtbrücke eine entsprechende Videoanlage in Betrieb genommen. Seitdem hat sich die Zahl der grenzüberschreitenden Straftaten nach Angaben der Polizei mehr als halbiert.

Posted in Stadtratsfraktion.